Nach langjähriger Erfahrung in der Bekleidungsindustrie, die leider so häufig für schlechte Produktionsbedingungen und mindere Qualität steht, hatten wir schlichtweg die Nase voll davon. Es ist für uns keine Frage gewesen, wie wir herstellen lassen. Es war seit der Gründung von GUSSWERK ganz klar, dass wir ordentliche Produkte aus ordentlich hergestellten Materialien unter ordentlichen Produktionsbedingungen machen.

Unser Leder

Das Leder für unsere Gurte beschaffen wir in Deutschland. Die Häute stammen von Rindern aus Bayern und Norddeutschland und sind ausschließlich mit Naturgerbstoffen gegerbt. Die Rinder haben Ihr Leben auf der Weide verbracht und die Häute haben teilweise sichtbare Naturmerkmale, wie Heckenrisse oder Einstichstellen von Mücken. Wir akzeptieren das gerne, weil Rinder auf die Weide gehören.
Alternativ bieten wir unsere Gurte auch aus Textil an.

Unser Stoff

Das Material kaufen wir zu einem möglichst großen Teil in Deutschland ein. Da es aber nur noch eine geringe Anzahl von Webern in Deutschland gibt, ordern wir unsere Stoffe zu einem anderen Teil auch innerhalb der Europäischen Union. Wir haben verschiedene Stoffe aus 100% Biobaumwolle (kbA) im Programm und setzten diese ein, wann immer es geht.
Für manche Berufszweige, vor allem jene, wo Schürzen intensiv gewaschen werden müssen, kommen wir mit reiner kbA Baumwolle manchmal leider nicht aus. Hier braucht die Baumwolle die Unterstützung von einer stabilen, synthetischen Faser, weshalb wir auch diverse Mischgewebe in verschiedenen Stärken im Programm führen. Nachhaltigkeit verstehen wir eben auch im Sinne der langen Haltbarkeit.

Unsere Accessoires

Die metallenen Zutaten lassen wir in Italien fertigen. Sie sind speziell ausgerüstet, um eine häufige und intensive Waschbarkeit zu garantieren und dem Leder keine Verfärbungen zuzufügen.

Unsere Produktion

Die textilen Fronten der Schürzen werden in Deutschland und an der polnisch-deutschen Grenze zu fairen Bedingungen genäht. Je nach Produkt und Stückzahl wird entschieden, an welchen Fertigungsbetrieb der Auftrag geht. 

Unsere Werkstatt

Die Qualitätskontrolle und die Endverarbeitung der textilen Fronten mit Nieten, sowie die Fertigung aller ledernen Komponenten werden in der hauseigenen Berliner Werkstatt durchgeführt. Wir könnten unsere Produkte eigentlich als „100% made in Germany“ auszeichnen, da große Teile der Wertschöpfung hier stattfinden.
Machen wir aber nicht, weil wir Transparenz mögen!

Unser Reparaturservice

Unsere Produkte sind langlebig. Falls sich aber doch mal ein Druckknopf oder eine Niete löst oder sonstige Probleme auftauchen, reparieren wir gerne. Uns ist es wichtig, dass unsere Produkte lange benutzt werden können.
Grundsätzlich kommt es bei textilen Werkstoffen nach Jahren des Benutzens aber leider irgendwann zu Verschleiß – der ist dann meist auch nicht reparabel.
Unser Leder hingegen hält ewig. Darum mögen wir diesen Werkstoff auch so gerne.